erster Weltkrieg - www.rgzv-schiffweiler.de - Rassegeflügelzuchtverein Schiffweiler - Saarland

kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
letzte Änderung
09. Februar 2019
Direkt zum Seiteninhalt

Der erste Weltkrieg und der Völkerbund


In den Kriegsjahren 1914 – 1918 kam das Vereinsleben des RGZV Schiffweiler zum Erliegen.

Erst im Jahr 1920 lebte der Verein wieder auf und es wurden 13 neue Mitglieder bereits im Jahr 1920 aufgenommen. Bekannte Schiffweiler Persönlichkeiten wie Schmoll, Witt und Hermann Woll waren Mitglieder im Verein. Zu dieser Zeit hatte der Verein 35 Mitglieder.  Nun zeigte man bei den Lokalschauen, die gemeinsam mit den Rassekaninchenzüchtern durchgeführt wurden, verschiedene Rassen. Damals wurden auch die ersten Zwerghühner gezeigt.

Siegerpreis und 1. Preis erhielt im Jahr 1920 Nickel Nauhauser.

In den folgenden Jahren wurden regelmäßig Ausstellungen, in der Regel gemeinsam mit den Rassekaninchenzüchtern, durchgeführt.

In den Siegerlisten wurden fast alle Vereinsgründer aufgeführt, wobei die Züchter die Rassen: „Deutsche Reichshühner, Deutsche Lachshühner, Rebhuhnfarbige Italiener und Hamburger Silberlack zeigten.

Weiter zu “Zurück im Reich”

silberlack
-- Uhr
Zurück zum Seiteninhalt